Büroausbau Gugler GmbH

Das ehemalige Seidenlager der Seidenweberei Dürnten bestand in einer desolaten Bausubstanz, wurde deshalb abgerissen und durch einen neuen Kopfbau auf dem bestehenden Fundament ersetzt. Das neue Büro der Gugler GmbH befindet sich im Obergeschoss des Seidenlagers. Durch den Antritt des Mietobjekts im Zustand eines Rohbaus, konnte der Innenausbau weitgehend frei gestaltet und ausgebaut werden. Trotz Neubau, hatte die Gugler GmbH den Wunsch, einen Bezug zur alten Seidenweberei herzustellen und dabei einen industriellen Charakter zu schaffen.

 

Der Bodenbelag wurde in einer Optik von rustikalem Eichenholz, entsprechend alten Bodendielen gewählt. Die Dachuntersichten bestehen aus weisslich lasierten Fichtenplatten, die verdeckt montiert wurden. Markant sind die alten, deutschen und tschechischen Industrieleuchten, aus der Zeit um 1940, die als Pendel von der Decke hängen und stimmiges Licht verbreiten. Eine ganze Serie von alten, deutschen Kaiser-Idell-Scherenleuchten wurde einzeln aus diversen Ländern gesammelt und beleuchtet nun die grosse Sammlung an spannenden Materialmustern. Die stimmungsvollen, warmen Wandfarben aus Naturpigmenten, geben dem Raum einen abgerundeten Wohlfühlcharakter. Die auf Mass gefertigten Büromöbel strahlen in einem warmen Grauton und geben dem Raum Struktur. Arbeits-, Besprechungs- und Beistelltische stehen auf anmutigen Tischgestellen in grau lackiertem Holz. Die Tischplatten, in besonderer Formgebung, bestehen aus offen sichtbaren Kartonwaben mit MDF-Decklagen und zeichnen einen industriell anmutenden Look. Die Garderobe dient zur einfachen Nutzung und ist gleichwohl künstlerische Installation. Wandprofilleisten in Edelstahl, mit über 200 Farbtönen, dienen der Beratung und für Farbkonzepte. 

Der Bodenbelag wurde in einer Optik von rustikalem Eichenholz, entsprechend alten Bodendielen gewählt. Die Dachuntersichten bestehen aus weisslich lasierten Fichtenplatten, die verdeckt montiert wurden. Markant sind die alten, deutschen und tschechischen Industrieleuchten, aus der Zeit um 1940, die als Pendel von der Decke hängen und stimmiges Licht verbreiten. Eine ganze Serie von alten, deutschen Kaiser-Idell-Scherenleuchten wurde einzeln aus diversen Ländern gesammelt und beleuchtet nun die grosse Sammlung an spannenden Materialmustern. Die stimmungsvollen, warmen Wandfarben aus Naturpigmenten, geben dem Raum einen abgerundeten Wohlfühlcharakter. Die auf Mass gefertigten Büromöbel strahlen in einem warmen Grauton und geben dem Raum Struktur. Arbeits-, Besprechungs- und Beistelltische stehen auf anmutigen Tischgestellen in grau lackiertem Holz. Die Tischplatten, in besonderer Formgebung, bestehen aus offen sichtbaren Kartonwaben mit MDF-Decklagen in industriell anmutendem Finish.
Farbkonzepte
Der Bodenbelag wurde in einer Optik von rustikalem Eichenholz, entsprechend alten Bodendielen gewählt. Die Dachuntersichten bestehen aus weisslich lasierten Fichtenplatten, die verdeckt montiert wurden. Markant sind die alten, deutschen und tschechischen Industrieleuchten, aus der Zeit um 1940, die als Pendel von der Decke hängen und stimmiges Licht verbreiten. Eine ganze Serie von alten, deutschen Kaiser-Idell-Scherenleuchten wurde einzeln aus diversen Ländern gesammelt und beleuchtet nun die grosse Sammlung an spannenden Materialmustern. Die stimmungsvollen, warmen Wandfarben aus Naturpigmenten, geben dem Raum einen abgerundeten Wohlfühlcharakter. Die auf Mass gefertigten Büromöbel strahlen in einem warmen Grauton und geben dem Raum Struktur. Arbeits-, Besprechungs- und Beistelltische stehen auf anmutigen Tischgestellen in grau lackiertem Holz. Die Tischplatten, in besonderer Formgebung, bestehen aus offen sichtbaren Kartonwaben mit MDF-Decklagen in industriell anmutendem Finish.
Der Bodenbelag wurde in einer Optik von rustikalem Eichenholz, entsprechend alten Bodendielen gewählt. Die Dachuntersichten bestehen aus weisslich lasierten Fichtenplatten, die verdeckt montiert wurden. Markant sind die alten, deutschen und tschechischen Industrieleuchten, aus der Zeit um 1940, die als Pendel von der Decke hängen und stimmiges Licht verbreiten. Eine ganze Serie von alten, deutschen Kaiser-Idell-Scherenleuchten wurde einzeln aus diversen Ländern gesammelt und beleuchtet nun die grosse Sammlung an spannenden Materialmustern. Die stimmungsvollen, warmen Wandfarben aus Naturpigmenten, geben dem Raum einen abgerundeten Wohlfühlcharakter. Die auf Mass gefertigten Büromöbel strahlen in einem warmen Grauton und geben dem Raum Struktur. Arbeits-, Besprechungs- und Beistelltische stehen auf anmutigen Tischgestellen in grau lackiertem Holz. Die Tischplatten, in besonderer Formgebung, bestehen aus offen sichtbaren Kartonwaben mit MDF-Decklagen in industriell anmutendem Finish.
Der Bodenbelag wurde in einer Optik von rustikalem Eichenholz, entsprechend alten Bodendielen gewählt. Die Dachuntersichten bestehen aus weisslich lasierten Fichtenplatten, die verdeckt montiert wurden. Markant sind die alten, deutschen und tschechischen Industrieleuchten, aus der Zeit um 1940, die als Pendel von der Decke hängen und stimmiges Licht verbreiten. Eine ganze Serie von alten, deutschen Kaiser-Idell-Scherenleuchten wurde einzeln aus diversen Ländern gesammelt und beleuchtet nun die grosse Sammlung an spannenden Materialmustern. Die stimmungsvollen, warmen Wandfarben aus Naturpigmenten, geben dem Raum einen abgerundeten Wohlfühlcharakter. Die auf Mass gefertigten Büromöbel strahlen in einem warmen Grauton und geben dem Raum Struktur. Arbeits-, Besprechungs- und Beistelltische stehen auf anmutigen Tischgestellen in grau lackiertem Holz. Die Tischplatten, in besonderer Formgebung, bestehen aus offen sichtbaren Kartonwaben mit MDF-Decklagen in industriell anmutendem Finish.
Der Bodenbelag wurde in einer Optik von rustikalem Eichenholz, entsprechend alten Bodendielen gewählt. Die Dachuntersichten bestehen aus weisslich lasierten Fichtenplatten, die verdeckt montiert wurden. Markant sind die alten, deutschen und tschechischen Industrieleuchten, aus der Zeit um 1940, die als Pendel von der Decke hängen und stimmiges Licht verbreiten. Eine ganze Serie von alten, deutschen Kaiser-Idell-Scherenleuchten wurde einzeln aus diversen Ländern gesammelt und beleuchtet nun die grosse Sammlung an spannenden Materialmustern. Die stimmungsvollen, warmen Wandfarben aus Naturpigmenten, geben dem Raum einen abgerundeten Wohlfühlcharakter. Die auf Mass gefertigten Büromöbel strahlen in einem warmen Grauton und geben dem Raum Struktur. Arbeits-, Besprechungs- und Beistelltische stehen auf anmutigen Tischgestellen in grau lackiertem Holz. Die Tischplatten, in besonderer Formgebung, bestehen aus offen sichtbaren Kartonwaben mit MDF-Decklagen in industriell anmutendem Finish.
Der Bodenbelag wurde in einer Optik von rustikalem Eichenholz, entsprechend alten Bodendielen gewählt. Die Dachuntersichten bestehen aus weisslich lasierten Fichtenplatten, die verdeckt montiert wurden. Markant sind die alten, deutschen Industrieleuchten, aus der Zeit um 1940, die als Pendel von der Decke hängen und stimmiges Licht verbreiten. Eine ganze Serie von alten, deutschen Kaiser-Idell-Scherenleuchten wurde einzeln aus diversen Ländern gesammelt und beleuchtet nun die grosse Sammlung an spannenden Materialmustern. Die stimmungsvollen, warmen Wandfarben aus Naturpigmenten, geben dem Raum einen abgerundeten Wohlfühlcharakter. Die auf Mass gefertigten Materialregale in einem warmen Grauton und geben dem Raum Struktur.
Arbeitstisch und Besprechungstisch stehen auf anmutigen Tischgestellen in grau lackiertem Holz. Die Tischplatten, in besonderer Formgebung, bestehen aus offen sichtbaren Kartonwaben mit MDF-Decklagen in industriell anmutendem Charakter.
Wandfarben aus Naturpigmenten für den Wohlfühlcharakter. Die auf Mass gefertigten Büromöbel strahlen in einem warmen Grauton und geben dem Raum Struktur. 
Die Garderobe aus schwarzen Seilen, aufwendigen Knoten und Karabinerhaken, dazu die Design-Kleiderbügel sind funktionelle Garderobe und künstlerische Installation zugleich
Materialmuster in Naturstein oder Kunststein für Materialkonzepte der Gugler GmbH
Die stimmungsvollen, warmen Wandfarben aus Naturpigmenten, geben dem Raum einen abgerundeten Wohlfühlcharakter. Die auf Mass gefertigten Büromöbel strahlen in einem warmen Grauton und geben dem Raum Struktur. Arbeits-, Besprechungstische stehen auf anmutigen Tischgestellen in grau lackiertem Holz. Die Tischplatten, in besonderer Formgebung, bestehen aus offen sichtbaren Kartonwaben mit MDF-Decklagen in industriell anmutendem Finish.
Der Bodenbelag wurde in einer Optik von rustikalem Eichenholz, entsprechend alten Bodendielen gewählt. Markant sind die alten, deutschen Industrieleuchten, aus der Zeit um 1940, die als Pendel von der Decke hängen. Die stimmungsvollen, warmen Wandfarben aus Naturpigmenten, geben dem Raum einen abgerundeten Wohlfühlcharakter. Arbeits-, Besprechungstische stehen auf anmutigen Tischgestellen in grau lackiertem Holz. Die Tischplatten, in besonderer Formgebung, bestehen aus offen sichtbaren Kartonwaben mit MDF-Decklagen in industriell anmutendem Finish.
Büro im Rohbauzustand vor dem Ausbau